RUB » Blue Square » Veranstaltungen » Ein Detektiv im Mittelalter. Umberto Ecos Roman "Der Name der Rose" und sein Held.

Ein Detektiv im Mittelalter. Umberto Ecos Roman "Der Name der Rose" und sein Held.

Kategorie(n): 
Einblicke
Veranstaltungsreihe(n): 
Veranstalter: 
Dezernat Hochschulkommunikation der RUB
Freitag, 18. September 2020, 18:00 Veranstaltung fällt aus!
Etage: 
1

Umberto Ecos Roman "Der Name der Rose", vor 40 Jahren erschienen, hat viele Leser und in der Literatur allerlei Nachahmer gefunden. Er verbindet die mit ihm populär werdende Form des Historienkrimis mit Elementen eines philosophischen Romans, aber auch mit vielen Anspielungen auf ideologische und politische Konflikte seiner eigenen Zeit. Die Detektivfigur im Zentrum des Romans, der Franziskaner William von Baskerville, ist als Spezialist für die Entzifferung von Zeichen zugleich ein literarisches Spiegelbild seines Autors, Eco. Der Vortrag geht der Frage nach, wie und warum Eco die Vermittlung von Wissen mit spannendem Erzählen verbindet.

Referentin: Prof. Dr. Monika Schmitz-Emans

öffentlich
ohne Anmeldung
Eintritt frei